Corona-Chronik Schuljahr 2020/21


Elternbrief zum Schuljahresbeginn von Kultusminister Prof. Dr. Lorz

Download
Elternbrief 2021 Lorz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 813.7 KB

Neuigkeiten vom Kultusminister Prof. Dr. Lorz

Download
Elternschreiben Juli 2021 (1).pdf
Adobe Acrobat Dokument 250.8 KB

Brief von der Schulleiterin

2.12.20

Liebe Schulgemeinde,   

 

die vielen Veränderungen in unserem privaten und schulischen Alltag sind für uns alle eine große Herausforderung. Das Team der FES arbeitet jeden Tag sehr engagiert daran, den Unterrichtsalltag für die Kinder so machbar wie möglich zu gestalten.

 

Daher möchte ich für Sie die aktuellen Regelungen der FES kurz zusammenfassen.:

 

Wir leben die Regeln!

Für viele Kinder in allen Jahrgängen sind unsere Regeln bereits verinnerlicht und sie halten sich vorbildlich daran. Dank unserer aller Vorsorge und Gründlichkeit bei der Umsetzung, haben wir bislang unseren Unterrichtsalltag aufrechterhalten können!

Vielen Dank auch an alle Eltern für die Fürsorge und den guten Kontakt mit uns!

 

Zu den aktuellen Regelungen:

Auch die Corona-Regelungen bzgl. des Betretungsverbots verändern sich immer wieder.

 

Die aktuell geltenden Regelungen für Schulen finden Sie jeweils auf der folgenden Internetseite:

https://www.hessen.de/fuer-buerger/corona-hessen/verordnungen-und-allgemeinverfuegungen

 

Die zuletzt geltende Zweite Corona-Verordnung, in der die Betretungsverbote geregelt sind, läuft heute aus. Die neuen Vorgaben, die ab dem 01.12.2020 gelten, finden Sie hier:

https://www.hessen.de/sites/default/files/media/corona-einrichtungsschutzverordnung_stand_01.12_barrierefrei.pdf

 

Die wichtigsten zwei Regelungen auf einen Blick:

 

§ 3 Abs. 2 der Zweiten Corona-Verordnung regelt die Betretungsverbote für Schülerinnen und Schüler:

Schülerinnen, Schüler und Studierende dürfen den Präsenzunterricht und andere reguläre Veranstaltungen an Schulen und sonstigen Ausbildungseinrichtungen nach § 33 Nr. 3 des Infektionsschutzgesetzes nicht besuchen, wenn sie oder die Angehörigen des gleichen Hausstandes Krankheitssymptome für COVID-19, insbesondere Fieber, trockenen Husten (nicht durch chronische Erkrankungen verursacht), Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns, aufweisen. Ihr Fehlen gilt als entschuldigt.“

Ich bitte Sie, eine Schülerin oder ein Schüler nur dann als fehlend zu betrachten, wenn sie oder er weder Präsenz- noch Distanzunterricht erhält.

 

§ 3 Abs. 4 der Zweiten Corona-Verordnung trifft eine Aussage zu den Lehrkräften:

„Die Präsenzpflicht der Lehrkräfte, der sozialpädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie der Schulleitungsmitglieder an den öffentlichen Schulen entfällt, wenn sie oder die Angehörigen des gleichen Hausstandes Krankheitssymptome für COVID-19, insbesondere Fieber, trockenen Husten (nicht durch chronische Erkrankungen verursacht), Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns, aufweisen.“

Dabei ist auch hier das Entfallen der Präsenzpflicht als Betretungsverbot auszulegen.

Die Dienst- und Arbeitsverpflichtung besteht gem. § 3 Abs. 6 fort.

 

Wir bitten um Verständnis, dass wir jeden einzelnen vermuteten Corona-Fall und jedes Betretungsverbot mit den betreffenden Personen (Datenschutz) ausführlich telefonisch klären. Quarantäne kann ausschließlich das Gesundheitsamt vorgeben und teilt dies der Schule mit. Bitte informieren Sie uns auch darüber, falls Sie oder ihr Kind oder Geschwisterkinder in Quarantäne müssen.

Das zuvor geltende Betretungsverbot für Geschwisterkinder unter 12 Jahren nach einer Absonderung durch das Gesundheitsamt (z.B. ein Jahrgang der weiterführenden Schule bleibt zu Hause) wurde zum 1.12. aufgehoben!

 

Auch einige schöne Nachrichten für uns alle:

  •  Musikraum mit neuer Musikanlage
  •    Pausenspiele in großen Kisten für jeden Jahrgang
  •  Spielgeräte/Fahrzeuge für die Ganztagsschule
  • Apfelallee gepflanzt von der Gartenabteilung des Landkreises
  •  Umweltschule: Wir sind wieder ausgezeichnet worden! Weiteres auf der Homepage in Kürze!
  •    Apfelaktion mit gespendeten Äpfeln vom Rotary Club

 

Digitale FES:

Für den Distanzunterricht:

Wir haben bereits im August eine Expertengruppe gebildet, in der sich Lehrkräfte über gute Online-Schul-Möglichkeiten stetig informieren und das Kollegium dabei unterstützen, auch digitale Lernmöglichkeiten zu nutzen.

Viele Lehrkräfte machen stetig Online-Fortbildungen über Videomanagement und weitere digitale Möglichkeiten zu unterrichten.

Neue Ausstattungen:

·       Anschaffung zweier Online-Arbeitsplätze für Distanzunterricht der Lehrkräfte

·       Anschaffung weiterer Laptops für Diagnostik Deutsch und Mathematik in Online-Testverfahren

·       Lizenz BigBlueButton in Auftrag gegeben für mögliche Video-Online-Elternabende

·       Neue Telefonanlage mit Nummern für die einzelnen Abteilungen

 

Wichtige Info:

Der letzte Schultag am Freitag, 18.12.2020 endet für alle nach der 3. Stunde! Die GTS findet am 18.12. nicht statt!

 

Ich wünsche uns allen eine gesunde und besinnliche Adventszeit!

 

Ihre Pia Jaensch

Schulleiterin der Friedrich-Ebert-Schule

Download
Ministerschreiben 30.10.20_ Neue Coronam
Adobe Acrobat Dokument 278.6 KB
Download
Ministerbrief Schul- und Kitabesuch 12.0
Adobe Acrobat Dokument 495.8 KB
Download
Leitfaden Schulbetrieb im Schuljahr 2020
Adobe Acrobat Dokument 851.0 KB
Download
Quarantäne Flyer Kontaktpersonen_deutsch
Adobe Acrobat Dokument 148.2 KB
Download
Hygieneplan_6.0. _10.pdf
Adobe Acrobat Dokument 211.8 KB

Neuigkeiten zum Wechselunterricht ab 22.2.21

12.2.21

Liebe Schulgemeinde, 

folgendes gilt für die Zeit ab 22.2.21:

 

Angemeldete Kinder in der Ganztagsschule:

Bitte teilen Sie den Lehrkräften bis Sonntagabend 18:00 Uhr per Mail mit, ob Ihr Kind an den Unterrichtstagen auch in die Ganztagsschule geht. Die Mensa ist geöffnet und Essen kann über die Kitafino-App wie gewohnt bis Dienstagabends bestellt werden.

Hygienekonzept:

 

Alle Kinder ab Klasse 1 tragen Masken (medizinische Masken angeraten) in und außerhalb der Gebäude. Wir machen draußen regelmäßige Atempausen ohne Masken.

Notbetreuung:

Wir haben jeden Tag eine Notbetreuung

 

Für den absoluten Notfall wird für

 

·       alleinerziehende berufstätige Eltern,

·       wenn beide Elternteile berufstätig sind,

·       bei besonderen Einzelfallentscheidungen (Härtefälle) oder

·       bei Kindern, für die vom Jugendamt eine Notbetreuung bestimmt wird

 

in den Zeiten:

Jahrgang 1 und 2 von 7:50  bis 11:30 Uhr 

Jahrgang 3 und 4 von 7:50  bis 12:30 Uhr 

 

eine Notbetreuung eingerichtet.

 

Für die Anmeldung brauchen wir:

1.     vorherige Anmeldung beim Klassenlehrer bis Sonntagabend 18:00 Uhr per Mail

2.     das Formular „Notbetreuung Arbeitgeberbescheinigung“ vom Arbeitgeber unterschrieben und gestempelt bis Dienstag, 18:00 Uhr an die Klassenlehrer (siehe unten)

!ACHTUNG!: Beide Elternteile müssen es ausfüllen und uns abgeben, wenn beide sorgeberechtigt sind und das Kind betreuen könnten.

 

 

Notbetreuung findet in den Räumen der Ganztagsschule stattfinden.

Wechselunterricht: 

Jahrgang 1 und 2 von 7:50  bis 11:30 Uhr 

(Gruppe 1: Mo und Mi oder Gruppe 2: Di und Do)

Jahrgang 3 und 4 von 7:50  bis 12:30 Uhr 

 (Gruppe 1: Mo und Mi oder Gruppe 2: Di und Do)

Notbetreuung und Ganztagsschule:

Ist Ihr Kind an der Ganztagsschule angemeldet und soll auch an Notbetreuungstagen bis 14:30 Uhr in die Ganztagsschule gehen?

Dann melden Sie dies bitte bis Sonntagabend 18:00 Uhr per Mail an die Klassenlehrkräfte!

 

Auch für diese Tage Essen anmelden über Kitafino nicht vergessen!

Wir bitten um Verständnis, falls wir kurzfristig Änderungen durchführen müssen.

 

Herzliche Grüße

Pia Jaensch

 

Schulleiterin

 

 

Informationen zur Beschulung ab dem 15.2.21 vom Hessischen Kultusministerium

Download
Formular Notbetreuung Arbeitgeberbeschei
exe File 13.8 KB
Download
Hygieneplan7.0 Anlage1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 320.6 KB
Download
Hygieneplan 7.0 Anlage 4.pdf
Adobe Acrobat Dokument 499.6 KB
Download
Ministerschreiben an Eltern_Maßnahmen ab
Adobe Acrobat Dokument 126.7 KB

Download
Ministerschreiben an Eltern_Informatione
Adobe Acrobat Dokument 50.0 KB
Download
Anlage zum Leitfaden Schulbetrieb im Sch
Adobe Acrobat Dokument 614.0 KB

Vorbereitung auf einen möglichen veränderten Schulbetrieb

Leitfaden des Hessischen Kultusministeriums zum Schulbetrieb im Schuljahr 2020

Download
Leitfaden Schulbetrieb im Schuljahr 2020
Adobe Acrobat Dokument 851.0 KB

"Hitze"

Mehr Freiheiten im Unterricht (gültig ab Freitag, 25.6.21)

Für mehr Informationen klicken Sie bitte auf folgenden Link. Mehr Freiheiten im Unterricht | Hessisches Kultusministerium (hessen.de) 

Die Testpflicht bleibt bestehen (2 mal wöchentlich). Beim Fahren mit dem ÖPNV muss weiterhin eine Mundnasenbedeckung getragen werden.

Baunatal, 16.06.2021

Liebe Schulgemeinde,

 

bereits am 15.06. informierten wir über die ausgesetzte Maskenpflicht im Freien. Hierzu gab es am 15.06. eine Pressemitteilung des Hessischen Kultusministeriums.

Während großer Hitze brauchen die Kinder bei Unterricht im Freien, Pausen im Freien sowie Wanderungen o.Ä. im Freien keine Maske zu tragen. Im Gebäude besteht weiterhin die Maskenpflicht, wir machen jedoch vermehrte Maskenpausen und lüften stetig.

 

Die Regelung „Hitzefrei“ gibt es in der Form, dass wir alternative Unterrichtsformen für die Schulkinder anbieten, d.h. überhitzte Räume meiden und Pausen auch im Unterricht vermehrt machen. Wir werden auch Aktivitäten draußen möglichst im Schatten anbieten, statt in Räumen zu bleiben.

 

Bitte geben Sie Ihren Kindern genug zum Trinken mit in die Schule! Gut ist auch das Eincremen mit Sonnenschutz bereits morgens vor der Schule.

 

Für Rückfragen stehen die Klassenlehrkräfte und die Schulleitung zur Verfügung.

Bleiben Sie gesund!

 

Herzlichst

Pia Jaensch

(Schulleiterin)

 

 

Täglicher Unterricht  ab  27.05.21

Baunatal, 25.05.2021

 

Liebe Schulgemeinde,

 

da der Landkreis Kassel an fünf Werktagen in Folge bei einer Inzidenz unter 100 lag, können wir ab Donnerstag, 27.05.2021 wieder alle Schülerinnen und Schüler täglich beschulen. Der Unterricht erfolgt im eingeschränkten Regelbetrieb.

 

Für die Friedrich-Ebert-Schule bedeutet das:

  • Alle Kinder werden ab dem 27.05.2021 wieder täglich in allen Fächern im Klassenverband unterrichtet. Eine Durchmischung der Klassen muss weiterhin unterbleiben. Der Wechsel der Lehrkräfte zwischen den Lerngruppen ist unter Einhaltung der Hygienevorgaben (Testen, Maske, Abstand, lüften, Handhygiene) möglich.
  • Unterrichtsbeginn ist 7.50 Uhr.
  • Die Pausen und die Zeit vor Unterrichtsbeginn (ab 07.35 Uhr) verbringen die Jahrgänge in getrennten Bereichen des Pausenhofs, um an dieser Stelle Kontakte zu minimieren.
  • Der Stundenplan wird so organisiert, dass die Anzahl der Lehrkräfte, die eine Klasse unterrichten möglichst minimiert wird. Wir versuchen, den größten Teil des Unterrichts durch die Klassenlehrkraft abzudecken. Den Stundenplan erhalten Sie über Ihre Klassenlehrkraft.
  • Religions- und Ethikkurse werden aufgelöst. Es findet klasseninterner Unterricht zu sozialen Themen statt.
  • Im Musikunterricht muss weiterhin auf Gesang und die Nutzung der Blasinstrumente in Gruppen- oder Klassenverbänden verzichtet werden. Im Klassenverband, im Freien und unter Berücksichtigung der Abstandsregelungen (Abstand 3m) darf gesungen werden.
  • Der Sportunterricht sollte möglichst draußen stattfinden. Sofern der Unterricht in gedeckten Sportanlagen oder geschlossenen Räumen stattfindet, ist die Größe der Lerngruppe an die räumlichen Gegebenheiten anzupassen. Der Aufenthalt in den Umkleidekabinen ist so zu organisieren, dass dieser nur kurz stattfindet. Der Mund-Nasen-Schutz ist beim Umkleiden zu tragen. Während des Sportunterrichts muss dieser nicht getragen werden.
  • Die Ganztagsschule und die Mensa finden regulär statt.
  • Der Förderunterricht wird individuell mitgeteilt.

 

Hygienevorgaben im eingeschränkten Regelbetrieb:

  • Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auf dem gesamten Schulgelände auch im Unterricht, auf dem Pausenhof und in der Ganztagsschule ist für alle Schülerinnen und Schüler sowie alle Lehrkräfte verpflichtend. 
  • Die Abstandsregeln entfallen im Klassenraum und im Klassenverband, sollen aber wann immer möglich eingehalten werden.
  • regelmäßiges Lüften
  • regelmäßiges Händewaschen
  • Der Nachweis eines negativen Testergebnisses als Voraussetzung für die Teilnahme an Präsenzunterricht und Ganztagsschule bleibt bestehen. Für die Kinder und MitarbeiterInnen der Schule erfolgt der Test 2-mal/ Woche (montags und mittwochs) bzw. spätestens nach 72 Stunden, der Nachweis über ein Testzentrum ist weiterhin möglich.

 

Wir freuen uns sehr darauf, alle Kinder unserer Schule wieder gemeinsam unterrichten zu können und wünschen allen einen guten gemeinsamen Start am Donnerstag, d. 27.05.2021 im Klassenverband!

 

Herzlichst

Pia Jaensch,

 

für das Kollegium der Friedrich-Ebert-Schule

Brief von Kultusminister Lorz -  Präsenzunterricht, Wechselunterricht,  Distanzunterricht

Download
2021.05.25_Elternbrief eingschränkter Re
Adobe Acrobat Dokument 110.1 KB
Download
Elternschreiben 12. Mai 2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 70.7 KB
Download
elternbrief-2021-05-12_leichtesprache_ba
Adobe Acrobat Dokument 797.6 KB

Information zur Versetzung

Download
Anlage Elternschreiben.pdf
Adobe Acrobat Dokument 102.4 KB

Informationen zum Wechselmodell - gültig ab sofort

Baunatal, den 10.5.21

Liebe Schulgemeinde!

Mit dem Beginn des Wechselunterrichts am 7.5. hat sich auch unser Präsenzunterrichtsplan verändert. Bislang hatten wir freitags Einladungen an die Kinder ausgesprochen, die wir besonders unterstützen wollten. Dieses hatte großen Zuspruch in der Schulgemeinde gefunden und vielen Kindern sehr geholfen, da wir auf die individuellen Lernvoraussetzungen gut eingehen konnten.

Nun geht es um die Zeit bis zu den Sommerferien, die auch durch Feiertage und bewegliche Ferientage geprägt ist:

Himmelfahrt: 13.5.21 und beweglicher Ferientag: 14.5.21

Pfingstmontag: 24.5.21

Fronleichnam: 3.6.21 und beweglicher Ferientag: 4.6.21

 

Wir werden bis zu den Sommerferien nun alle Gruppen rotierend pro Woche in den Präsenzunterricht auch freitags planen. Wir haben darauf geachtet, dass jedes Kind die gleiche Anzahl an Stunden im Präsenzunterricht besuchen kann. Die Gruppen entnehmen Sie dem angefügten Plan.

 

Wir wollen so versuchen, den Kindern in ihren Gruppen den größtmöglichen Stundenanteil zu geben, um auch die Leistungsbewertung für die Zeugnisse gut mit den Kindern vorzubereiten. Nach wie vor gilt, dass nur vor Ort in der Schule Inhalte als Klassenarbeiten abgefragt werden dürfen. Alternative Leistungsnachweise wie z.B. Referate, Portfolios etc. sind möglich und liegen im Ermessen der Klassenlehrkräfte, in Abhängigkeit von Jahrgangsstufe, Unterrichtsinhalt und Übungsbedarf. In den Jahrgangsteams und zwischen den Fachlehrkräften werden hierzu enge Absprachen getroffen.

 

Wir bedanken uns bei allen Eltern, die uns in dieser Zeit gute Rückmeldungen geben und gegeben haben, mit denen wir unsere Unterrichtspraxis erweitern und an die Bedarfe der Kinder anpassen konnten.

 

Für Rückfragen stehen die Klassenlehrkräfte und die Schulleitung wie immer zur Verfügung!

 

Herzlichst

Pia Jaensch

Download
Wechselmodell Gruppe 1 und Gruppe 2 ab 1
Adobe Acrobat Dokument 266.9 KB

Achtung!!! - Rückkehr zum Wechselunterricht ab 7.5.21

Liebe Schulgemeinde, ab Freitag, 7.5.21 gehen die Landkreisschulen wieder in den Wechselunterricht. Das bedeutet für die FES: Freitag kann Förderunterricht nach Wechselmodell stattfinden.

Am Montag, 10.5.21 starten die gewohnten Wechselgruppen im Unterricht mit Ganztagsschule und die angemeldeten Notbetreuungsgruppen des Wechselunterrichts.

Bitte bis Donnerstag Abend Rückmeldung der Eltern per Mail an die Klassenlehrer, ob Notbetreuungsanmeldungen sich verändern!

 

Herzlichst

Pia Jaensch

(Schulleiterin)


Informationen zum Schulbesuch ab 28.4.21 - Wechsel in den Distanzunterricht und Notbetreuung

Baunatal, 26.4.2021

 

 

Informationen zum Schulbesuch ab 28.04.2021

 

Liebe Eltern,

wie Sie sicherlich den Nachrichten entnommen haben, greift ab Mittwoch auch im Landkreis Kassel die "Bundesnotbremse". Für die Schulen bedeutet dies: Bei einer Inzidenz über 165 an drei aufeinanderfolgenden Tagen müssen wir schließen. Dies ist ab Mittwoch der Fall, d.h. ab Mittwoch, 28.04.2021 ist die Schule geschlossen und wir wechseln in den Distanzunterricht. Für Ihre Kinder bedeutet dies, sie bekommen wieder Arbeitsmaterial nach Hause. Die Klassenlehrer/innen setzen sich  mit Ihnen in Verbindung, wann Sie dieses abholen können. Für diese Woche müsste Ihr Kind das Material erhalten haben.

Wir werden aber wieder eine Notbetreuung anbieten. Die Kriterien dafür sind unverändert und Sie können sie dem Anhang entnehmen. (Jahrgang 1./2. tägl. bis 11:30 Uhr und Jahrgang 3./4. tägl. bis 12:30 Uhr) Für alle Kinder, die in den letzten Wochen an der Notbetreuung teilgenommen haben, ändert sich nichts. Wir erwarten sie alle am Mittwoch. Treffpunkt ist vor der Ganztagsschule. Sollten sich bei Ihnen Änderungen ergeben haben, teilen Sie dies bitte bis Dienstag Abend den Klassenlehrer/innen mit. Eine neue Arbeitgeberbescheinigung benötigen wir nicht.

Sollte sich Ihre Situation geändert haben und Sie sind nun anspruchsberechtigt, dann füllen Sie bitte die Arbeitgeberbescheinigung aus und geben den Klassenlehrkräften bis Dienstag Abend Bescheid, dass Ihr Kind an der Betreuung teilnehmen muss.

Die Kinder mit Ganztagsanmeldung werden täglich bis 14:30 Uhr betreut und melden sich auch für das Mittagessen wie gewohnt bei Kitafino an.

Auch in der Notbetreuung werden wir zweimal in der Woche, am Montag und am Donnerstag, Selbsttests in der Schule durchführen (bzw. alle 72 Stunden). Bitte denken Sie daran, wenn Ihr Kind an diesen Tagen nicht in der Schule ist, aber an einem der anderen Wochentage in die Schule kommt, benötigen wir das negative Testergebnis eines Bürgertestes, dass nicht älter als 72 Stunden ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Aus schulischer Sicht bedauern wir diese weitere Schulschließung sehr, aus pandemischer Sicht ist sie aber erforderlich, um die dritte Corona-Welle zu brechen.

Ich werde Sie weiterhin auf dem Laufenden halten und wünsche Ihnen und Ihren Familien alles Gute, bleiben Sie gesund!

 

 

Herzliche Grüße auch im Namen des gesamten Teams der FES

 

Pia Jaensch 

Download
Arbeitgeberbescheinigung für die Teilnahme an der Notbetreuung
Arbeitgeberbescheinigung FES-GTS-26.4.20
Adobe Acrobat Dokument 55.0 KB

Download
Anmeldung zum Vorlaufkurs 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 138.3 KB

26.4.21

 

Liebe Eltern,

 

leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass die Vorlaufkurse nun endgültig bis zu den Sommerferien entfallen.

Ab Mittwoch greift im Landkreis Kassel die "Bundesnotbremse". Für die Schulen bedeutet dies: Bei einer Inzidenz über 165 an drei aufeinanderfolgenden Tagen müssen wir schließen. Dies trifft ab Mittwoch, 28.04.2021, in Kraft, so dass dann die Schule wieder geschlossen ist.

Wir können nicht absehen, wann die Schulen im Landkreis wieder öffnen. Ohne diese Planungssicherheit ist uns eine Organisation der Vorlaufkurse leider nicht möglich.

Wir sind im guten Austausch mit den Kindertagesstätten Ihrer Kinder, so dass wir gemeinsam weiterhin daran arbeiten, den Kindern im Sommer einen guten Start in die Schule zu ermöglichen.

Aus schulischer Sicht bedauern wir diese weitere Schulschließung sehr, aus pandemischer Sicht ist sie aber erforderlich, um die dritte Corona-Welle zu brechen.

Wir bitten um Ihr Verständnis und hoffen sehr, dass Sie und Ihre Familien gesund sind und bleiben!

 

Herzliche Grüße

 

 

Pia Jaensch                                                   A. Koch

Rektorin                                                         Leiterin der Vorlaufkurse

SCHULE IN ZEITEN DER PANDEMIE

Schulbetrieb nach den Osterferien

12.04.2021Hessisches Kultusministerium

Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier und Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz haben heute im Nachgang zur Sitzung des hessischen Kabinetts über die weiteren Maßnahmen im Umgang mit der Pandemie informiert.

Brief der Schulleiterin vom   13.4.21

Liebe Eltern,

am Montag fand die Pressekonferenz von Herrn Lorz/Herrn Bouffier statt:

1.) Bis 9.5. bleibt Wechselunterricht mit Notbetreuung, also Plan wie vor den Ferien. D.h. Eltern müssen den Klassenlehrkräften wieder Bescheid sagen, welche Kinder wann in die Notbetreuung und Ganztagsschule kommen! Am besten machen Eltern eine Rückmeldung bis Donnerstagabend per Mail an die Klassenlehrkräfte falls es Änderungen gibt, bzw bestätigen, dass Notbetreuung/GTS bleibt wie gehabt.

 

2. Testpflicht: Entweder können die Kinder einen gültigen  Bürgertest mitbringen (maximal 72 Stunden alt) oder in der Schule sich selber testen. Wenn Kinder nicht die Erlaubnis für Tests in der Schule haben und nichts vorlegen, bedeutet das Abmeldung von Präsenzunterricht. 

 

Wie wir das an der FES im Unterricht organisieren, geben wir (Schulleitungs-Test-Team) noch diese Woche weiter. Die offiziellen Briefe vom Hessischen Kultusministerium (HKM) haben Sie bekommen, siehe auch Homepage!

 

Genügend Tests sind bereits geliefert, Herr Cramer ist Ansprechpartner. Reinigung und Entsorgung klärt Herr Hartmann mit dem Landkreis.

GTS/Mensa wurde von Herrn Cramer geklärt, Anmeldung bei Kitafino für nächste Woche geht bis Fr, 12.00.

 

Ich bin wie gehabt über WA/Mail/Tel. erreichbar.

 

Haben Sie weiterhin entspannte Osterferien! Weitere Neuigkeiten in Kürze zu Ablauf Testung im Unterricht etc.

 

Liebe Grüße

Pia Jaensch


Baunatal, 30.3.21

 

Vorlaufkurse an der Friedrich-Ebert-Schule

 

Elterninformation

 

Liebe Eltern,

aufgrund des Pandemiegeschehens konnte der Vorlaufkurs Ihres Kindes nun einige Zeit nicht stattfinden.

Aktuell planen wir an der Friedrich-Ebert-Schule, dass die Vorlaufkurse nach den Osterferien im April wieder beginnen können. Da wir aber davon ausgehen, dass wir nach den Osterferien an der Schule nicht wieder in einen normalen Unterrichtsbetrieb übergehen können, müssen wir personell umplanen. Das bedeutet, dass der Vorlaufkurs Ihres Kindes dann von einer neuen Lehrkraft geleitet wird.

Bei der Planung der Vorlaufkurse steht auch die Gesundheit aller Beteiligten im Vordergrund. Deswegen werden wir die Gruppen vorrangig nach KiTas und KiTa-Gruppen neu einteilen und neue, feste Kohorten bilden.

Wann und wo der Vorlaufkurs genau stattfinden wird, können wir Ihnen aktuell noch nicht mitteilen. Diese Information werden wir Ihnen zeitnah über die KiTa Ihres Kindes zukommen lassen.

Alle aktuellen Informationen zu den Vorlaufkursen und zum Schulgeschehen finden Sie auch auf der Startseite der Homepage der Schule: https://www.fesbaunatal.de/

 

Herzliche Grüße

 

 

Pia Jaensch                                                   A. Koch

Rektorin                                                         Leiterin der Vorlaufkurse

 

 

Der Hygieneplan 6.0

Download
Hygieneplan 6.0
Hygieneplan_6.0. _10.pdf
Adobe Acrobat Dokument 211.8 KB
Download
Planungsszenarien
Hygieneplan_6.0. Anlage 1 Planungsszenar
Adobe Acrobat Dokument 73.1 KB
Download
Schulsport
Hygieneplan 6.0 Anlage 2 Schulsport.pdf
Adobe Acrobat Dokument 51.1 KB
Download
Musik
Hygieneplan_6.0. _Anlage 3 Musik.pdf
Adobe Acrobat Dokument 60.6 KB
Download
Umgang mit Krankheitssymptomen
Hygieneplan_6.0 Anlage 4 Umgang mit Kran
Adobe Acrobat Dokument 378.7 KB

Informationen zum Umgang  mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen vom HKM

Download
Umgang mit Krankheits- und Erkältungssym
Adobe Acrobat Dokument 435.0 KB

Hygienekonzept 5.0 & Ministerbrief

Download
Hygieneplan_5.0.pdf
Adobe Acrobat Dokument 167.1 KB
Download
Anlagen 1-4 Hygieneplan 5.0.pdf
Adobe Acrobat Dokument 136.4 KB

Durchführung von Antigen-Selbsttests nach den Osterferien

Download
Durchführung von Antigen-Selbsttests in
Adobe Acrobat Dokument 181.1 KB

15.- 19.2.21 - Präsenzpflicht bleibt ausgesetzt

Die Präsenzpflicht bleibt weiterhin ausgesetzt. Wenn möglich sollte Ihr Kind zuhause bleiben.

In Ausnahmefällen ist in der Woche vom 15. - 19.2.21 die Teilnahme am Präsenzunterricht wieder möglich, sofern Sie Ihr Kind dazu anmelden. Bitte füllen Sie untenstehendes Formular aus und senden es an die Klassenlehrkraft Ihres Kindes bis Freitag, 12.2.21 8:30 Uhr.

Für angemeldete Kinder der GTS ist es möglich noch bis Donnerstag, 11.2.21 20:00 Uhr Essen für die nächste Woche zu bestellen.

 

Ihr Schulleitungsteam

Download
Anmeldung Präsenzunterricht ab 15.2..doc
Microsoft Word Dokument 37.4 KB

Einwilligung in die Teilnahme an Videokonferenzen (Video-Chats)

Damit die Klassenlehrerin/ Klassenlehrer oder ein Fachlehrer mit Ihrem Kind online Unterricht  per Video-Chat machen kann, brauchen wir erst Ihre Einwilligung.

Unsere Schule hat die Lizenz für das Videokonferenzsystem BigBlueButton

Wir benötigen einen ausgefüllten und unterschriebenen Ausdruck von der

 datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung in  die Teilnahme

an Videokonferenzen durch Schülerinnen und Schüler

Liegt uns Ihre schriftliche Einwilligung vor, kann die Lehrkraft Ihr Kind per Mail zu einem Video-Chat einladen. Auf den Link müssen Sie dann nur klicken.

Wichtig ist, dass Sie ein digitales Endgerät (Laptop, Tablet oder Smartphone) haben, welches ein Mikrofon und eine Kamera hat.

 

Eine unterschriebene Kopie können Sie dem Klassenlehrer entweder per Mail zukommen lassen, an die Schule schicken oder den abzugebenden Materialien beifügen.

 

Ihr FES-Team

Download
Einwilligungserklärung Videokonferenzen
Datenschutzerklärung Homeschooling 12.1.
Adobe Acrobat Dokument 97.2 KB

Hinweisschreiben Umgang mit Videokonferenzsystemen

Download
2021_Flyer_Medienkompetenz-für-Eltern.pd
Adobe Acrobat Dokument 879.4 KB
Download
Elternbrief SSA Videokonferenzen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 113.2 KB

Neue Regelungen  ab 1.2.21

Download
Elternschreiben vom 21. Januar 2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 181.3 KB
Download
BMFSFJ_Musterbescheinigung_Kinderberteuu
Adobe Acrobat Dokument 50.8 KB

Voraussichtlicher Wechselunterricht ab 22.2.21

Liebe Schulgemeinde,

ab dem 22.2.21 gehen wir voraussichtlich nach den Informationen der Pressekonferenz des Ministerpräsidenten vom 10.2.21 in den Wechselunterricht.

 

Der Wechselunterricht findet wie folgt statt:

 

Jahrgang 1 und 2 von 7:50  bis 11:30 Uhr (Gruppe 1: Mo und Mi oder Gruppe 2: Di und Do)

Jahrgang 3 und 4 von 7:50  bis 12:30 Uhr (Gruppe 1: Mo und Mi oder Gruppe 2: Di und Do)

 

Die Klassenlehrkräfte bilden zwei möglichst gleich große Gruppen. Die eine Gruppe kommt immer Montag und Mittwoch, die andere Gruppe Dienstag und Donnerstag. Für den Freitag wird von der Klassenlehrkraft extra eingeladen. 

Unterrichtsfächer sind Mathematik, Deutsch, Sachunterricht und Englisch. Für den Tag Homeschooling zwischen den Präsenztagen, planen die Klassenlehrkräfte so wie bisher Wochenpläne, Anton App, Padlet, usw.

Der Gruppenplan und Stundenplan werden von den Lehrkräften an die Eltern zeitnah veröffentlicht, nachdem wir weitere Informationen vom HKM und Schulamt haben.

 

Für den absoluten Notfall und nur nach vorheriger Anmeldung beim Klassenlehrer:

Wir haben jeden Tag Notbetreuung

ABER nur Kinder dürfen an der Notbetreuung teilnehmen, deren Eltern:

Alleinerziehend und berufstätig sind,

beide Elternteile berufstätig sind oder

bei Kindern, für die vom Jugendamt eine Notbetreuung bestimmt wird.

Wir werden dies in den nächsten Tagen über die Klassenlehrer abfragen, um eine Planung zu machen.

Notbetreuung soll nach jetzigem Stand in den Räumen der Ganztagsschule stattfinden, von Lehrkräften bis 11.30 Uhr betreut. Ab 11:30 Uhr endet die Notbetreuung.

Für Kinder, die in der Ganztagsschule angemeldet sind, findet im Anschluss an Unterricht sowie Notbetreuung auch nachmittags bis 14:30 Uhr durch Ganztags-MitarbeiterInnen eine Betreuung statt. Auch wird für Ganztagskinder voraussichtlich die Mensa geöffnet sein und Essen wird wieder über Kitafino bestellt. Weitere Informationen folgen.

Für die Hygieneregelungen gilt neu:

Ab dem 22.2. gilt ab der Jahrgangsstufe 1 Maskenpflicht während der gesamten Schulzeit, auch im Unterricht! Medizinische Masken werden angeraten, sind aber nicht verpflichtend und es muss auf die Größe geachtet werden!

 

 

Wir halten Sie auf dem Laufenden, bleiben Sie gesund!

Alles Gute!

Pia Jaensch

(Schulleiterin)


Notbetreuung   9. - 12.2.21

Die Notbetreuung findet ab Dienstag, 9.2.21 bis Freitag, 12.2.21 wie folgt statt:

  • Notbetreuung von 8:00 - 11:30 Uhr durch Lehrkräfte für Kinder in Präsenzbeschulung
  • Notbetreuung für angemeldete Ganztagsschulkinder im Anschluss von 11.30 - 14:30 Uhr durch Betreuer der Ganztagsschule

Bitte geben Sie Ihrem Kind ausreichend Essen und Trinken für die Betreuung mit.

 

Die Notbetreuung diese Woche ist nur für Kinder möglich, die bei den Klassenlehrern dafür angemeldet sind und wo die absolute Notwendigkeit gegeben ist.


Wichtige Information für die Schulwoche 21 (8. - 12.2.21)

Liebe Schulgemeinde!

Nach Rückmeldung vom Staatlichen Schulamt, kann ich Sie über Folgendes informieren:

 

Die Wetterlage und die zu erwartenden Temperaturen werden aller Voraussicht nach in den kommenden Tagen anhalten.

Dies macht die Einhaltung der Lüftungsempfehlung bei zum Teil zweistelligen Minusgraden im Prinzip nicht umsetzbar.

Eine Mischung der Kinder wollen wir vermeiden.

 

Es wird von Schulamt und Schulträger dringend empfohlen, bis zum Ende dieser Woche alle Schülerinnen und Schüler im Distanzunterricht zu beschulen.

 

Die FES wird bis einschließlich Freitag im Distanzunterricht beschulen! Alle Kinder sollen zu Hause bleiben.

Eine Notbetreuung wird für die Unterrichtszeit eingerichtet. Für Ganztagskinder bis max. 14.30 Uhr.

 

ACHTUNG:

Das Angebot der Notbetreuung soll nur im absoluten Notfall und in Rücksprache mit den Klassenlehrkräften wahrgenommen werden, um ein sicheres Miteinander in kleinen Gruppen zu ermöglichen.

Bitte melden Sie sich heute bis 18.00 Uhr bei den Klassenlehrkräften, sollten Sie eine Notbetreuung nutzen müssen!

 

Die bestellten Essen für die Ganztagschule werden storniert, den Eltern das Geld gutgeschrieben. Bitte geben Sie in die Notbetreuung für Ganztagskinder ausreichend Essen mit!

Absprachen werden gerade mit Kitafino und BDKS getroffen!

 

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an die Klassenlehrkräfte und der Elternbeirat an die Schulleitung!

 

Alles Gute, bleiben Sie gesund!

Pia Jaensch


Liebe Eltern,

die FES bittet Sie, morgen (8.2.) die Kinder möglichst wetterbedingt zu Hause zu lassen!

Weil nicht ausreichend Schnee geschoben werden konnte und es sehr kalt ist, so die Information des Schulamtes, sollen die Kinder am besten zu Hause bleiben.

Sie entscheiden also morgen, ob Ihr Kind kommen soll/kann. Bitte teilen Sie dies wie gewohnt, der Klassenlehrerin oder dem Sekretariat mit, wenn Ihr Kind morgen nicht kommt und zum Unterricht angemeldet wäre.

Wir bieten morgen betreuten Unterricht nach Plan an. Die Ganztagsschule findet ebenfalls wie geplant statt.

Ich entschuldige mich für die Kurzfristigkeit, wir haben dies eben erst als Information vom Schulamt erhalten!

 

Herzlichst

Pia Jaensch


Zeugnisausgabe am 29.1.21

Anmeldung zum Präsenzunterricht   vom 1.2. -   12.2.21

Download
Anmeldung Präsenzunterricht ab 1.2..docx
Microsoft Word Dokument 36.7 KB

Bitte beachten Sie:

Am Freitag, den 29.1.21 findet der Unterricht nur von der 1.-3. Stunde statt.  Schulschluss ist um   10:45 Uhr. Die GTS  ist für angemeldete Kinder  bis 14:30 Uhr geöffnet.

Am Montag, den 1.2.21 ist keine Schule (beweglicher Ferientag). 

GTS-Mittagessen für die Woche vom 25.1. - 29.1.21

Wenn Ihr Kind in der  Woche    vom 25.1.-29.1.21 an der Ganztagsschule teilnimmt, bestellen Sie bitte das Essen für Ihr Kind bis spätestens  18.1.21 bei Kitafino.

 

Organisation und Information  für Montag, 11.1.21

Elternbrief vom hessischen Kultusminister

Download
Elternschreiben HKM.pdf
Adobe Acrobat Dokument 181.2 KB

Download
Anmeldung zum Präsenzunterricht
Elternbrief 7.1.21 Anmeldung.docx
Microsoft Word Dokument 785.0 KB
Download
Abmeldung vom Präsenzunterricht
Elternbrief 7.1.21 Abmeldung.docx
Microsoft Word Dokument 784.8 KB

Neuigkeiten zur Beschulung ab dem 11.1.2021

Baunatal, 06.01.2021

Liebe Schulgemeinde,

ich möchte Sie hiermit in kürze über die aktuellen Regelungen für den Zeitraum 11.1. bis 31.1.2021 informieren.

In der heute erfolgten Pressekonferenz des Ministerpräsidenten Herrn Bouffier und des Kultusministers Herrn Prof. Dr. Lorz wurden die neuen Kontaktbeschränkungsregeln erläutert. (siehe auch: https://kultusministerium.hessen.de)

 

Ziel ist es, so wenige Kontakte wie möglich zu haben,

um die Infektionszahlen zu reduzieren.

 

Folgendes gilt für die Jahrgänge 1-4 der Grundschulen:

 

Die Präsenzpflicht ist ausgesetzt.

Kinder sollen möglichst, zuhause betreut werden und

nicht in die Schule geschickt werden.

Der Distanzunterricht wird dringend angeraten!

 

Wenn Sie die Kinder nicht zuhause betreuen können:

Die Schule bietet die regulären Unterrichtszeit nach Stundenplan an. Auch die Zeit bis 14:30 Uhr kann von angemeldeten Ganztagskindern genutzt werden. Der Mensabetrieb wird noch mit dem Schulträger geklärt.

Hierzu wird es zeitnah Abfragen an Sie geben.

Die Unterrichtsinhalte werden von den Klassenlehrkräften und Fachlehrkräften allen Kindern, ob in der Schule oder zu hause, zur Verfügung gestellt. Hierbei entscheidet die Klassenlehrkraft, wie dies geschieht: digital, Email, Telefon, persönliche Übergabe, usw. In der Schule haben wir nun fünf digitale Arbeitsplätze eingerichtet, die ein Homeschooling und einen Kontakt mit den Kindern zuhause für die Lehrkräfte digital erleichtern.

 

Zur Zeit warten wir auf die genauen Vorgaben des Ministeriums und teilen Ihnen zeitnah (voraussichtlich Donnerstag) weitere Abfragen und Regelungen mit! Unsere Teams bereiten sich bereits seit heute auf die nächste Woche vor.

Wir bitten noch um etwas Geduld!

 

Herzlichst

Pia Jaensch

 

(Schulleiterin)


Aktuelles

Baunatal, 4.1.21

Liebe Schulgemeinde,

wir hoffen, Sie hatten bisher eine ruhige Ferienzeit und sind gut ins neue Jahr gekommen!

Aktuelles:

Dienstag, 5.1. und Mittwoch, 6.1. werden die Ministerien und Ämter entscheiden, wie unsere Schulzeit ab Montag, 11.1. weitergeht. Von diesen Entscheidungen ist auch die Ganztagsschule und das Essen betroffen. 

Zum heutigen Stand:

Aktuell zur GTS/Essen: Rückfragen der Ganztagskoordination bei Kitafino und BDKS haben ergeben, dass je nach Entscheidung des Kultusministeriums eine Bestellung/Stornierung bis einschließlich Mittwoch möglich sein wird. 

Wir halten Sie auf der Homepage auf dem Laufenden!

 

Am Mittwoch wird das Sekretariat wie gewohnt in den Ferien von 10-12.00 Uhr besetzt sein.

 

Wir freuen uns auf einen guten Start und wünschen uns alle viel Gesundheit!

Ihre P. Jaensch

Schulleiterin


Videobotschaft des Kultusministers Lorz

Brief von Kultusminister Lorz zur aktuellen Lage


Kultusminister Lorz äußert sich in einem Video über die Corona-Maßnahmen an hessischen Schulen

Bitte klicken Sie auf folgenden Link um zu dem Video von Kultusminister Lorz  zu gelangen.   https://hessenlink.de/VideoLorz