Friedrich-Ebert-Schule


Friedrich-Ebert-Schule • Akazienallee 23 • 34225 Baunatal  • Telefon 05 61 - 949 99 50 • Email:poststelle@gs.baunatal.schulverwaltung.hessen.de

*** Derzeit wird unsere Telefonnummer nicht angezeigt. Sie erhalten Anrufe von uns mit unterdrückter Nummer.***



MitarbeiterInnen gesucht

Wir suchen

MitarbeiterInnen für die Raumpflege

für 15-20 Stunden in der Woche.

 

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Herrn Hartmann über Telefon 0176-13331824.

 

 

Wir suchen 

MitarbeiterInnen für unseren Ganztagsschulbereich

auf Honorarbasis für AGs, Angebote und die Betreuung.

 

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei der Schulleitung Frau Jaensch über Telefon oder per

E-Mail an  poststelle@gs.baunatal.schulverwaltung.hessen.de.


Überarbeitetes Hygiene- /Unterrichts-/  Orgakonzept (Stand 15.2.21)


Hygieneplan Corona für die Schulen in Hessen 7.0

Download
Hygieneplan7.0.pdf
Adobe Acrobat Dokument 402.2 KB

Neuigkeiten zum Wechselunterricht ab 22.2.21

12.2.21

Liebe Schulgemeinde, 

folgendes gilt für die Zeit ab 22.2.21:

 

Hygienekonzept:

 

Alle Kinder ab Klasse 1 tragen Masken (medizinische Masken angeraten) in und außerhalb der Gebäude. Wir machen draußen regelmäßige Atempausen ohne Masken.

Wechselunterricht: 

Jahrgang 1 und 2 von 7:50  bis 11:30 Uhr 

(Gruppe 1: Mo und Mi oder Gruppe 2: Di und Do)

Jahrgang 3 und 4 von 7:50  bis 12:30 Uhr 

 (Gruppe 1: Mo und Mi oder Gruppe 2: Di und Do)

Angemeldete Kinder in der Ganztagsschule:

Bitte teilen Sie den Lehrkräften bis Sonntagabend 18:00 Uhr per Mail mit, ob Ihr Kind an den Unterrichtstagen auch in die Ganztagsschule geht. Die Mensa ist geöffnet und Essen kann über die Kitafino-App wie gewohnt bis Dienstagabends bestellt werden.

Notbetreuung:

Wir haben jeden Tag eine Notbetreuung

 

Für den absoluten Notfall wird für

 

·       alleinerziehende berufstätige Eltern,

·       wenn beide Elternteile berufstätig sind,

·       bei besonderen Einzelfallentscheidungen (Härtefälle) oder

·       bei Kindern, für die vom Jugendamt eine Notbetreuung bestimmt wird

 

in den Zeiten:

Jahrgang 1 und 2 von 7:50  bis 11:30 Uhr 

Jahrgang 3 und 4 von 7:50  bis 12:30 Uhr 

 

eine Notbetreuung eingerichtet.

 

Für die Anmeldung brauchen wir:

1.     vorherige Anmeldung beim Klassenlehrer bis Sonntagabend 18:00 Uhr per Mail

2.     das Formular „Notbetreuung Arbeitgeberbescheinigung“ vom Arbeitgeber unterschrieben und gestempelt bis Dienstag, 18:00 Uhr an die Klassenlehrer (siehe unten)

!ACHTUNG!: Beide Elternteile müssen es ausfüllen und uns abgeben, wenn beide sorgeberechtigt sind und das Kind betreuen könnten.

 

 

Notbetreuung soll nach jetzigem Stand in den Räumen der Ganztagsschule stattfinden.

Notbetreuung und Ganztagsschule:

Ist Ihr Kind an der Ganztagsschule angemeldet und soll auch an Notbetreuungstagen bis 14:30 Uhr in die Ganztagsschule gehen?

Dann melden Sie dies bitte bis Sonntagabend 18:00 Uhr per Mail an die Klassenlehrkräfte!

 

Auch für diese Tage Essen anmelden über Kitafino nicht vergessen!

Wir bitten um Verständnis, falls wir kurzfristig Änderungen durchführen müssen.

 

Herzliche Grüße

Pia Jaensch

 

Schulleiterin

 

 

Download
Formular Notbetreuung Arbeitgeberbeschei
exe File 13.8 KB
Download
Hygieneplan7.0 Anlage1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 320.6 KB
Download
Hygieneplan 7.0 Anlage 4.pdf
Adobe Acrobat Dokument 499.6 KB
Download
Ministerschreiben an Eltern_Maßnahmen ab
Adobe Acrobat Dokument 126.7 KB


15.- 19.2.21 - Präsenzpflicht bleibt ausgesetzt

Die Präsenzpflicht bleibt weiterhin ausgesetzt. Wenn möglich sollte Ihr Kind zuhause bleiben.

In Ausnahmefällen ist in der Woche vom 15. - 19.2.21 die Teilnahme am Präsenzunterricht wieder möglich, sofern Sie Ihr Kind dazu anmelden. Bitte füllen Sie untenstehendes Formular aus und senden es an die Klassenlehrkraft Ihres Kindes bis Freitag, 12.2.21 8:30 Uhr.

Für angemeldete Kinder der GTS ist es möglich noch bis Donnerstag, 11.2.21 20:00 Uhr Essen für die nächste Woche zu bestellen.

 

Ihr Schulleitungsteam

Download
Anmeldung Präsenzunterricht ab 15.2..doc
Microsoft Word Dokument 37.4 KB

Informationen zur Beschulung ab dem 15.2.21 vom Hessischen Kultusministerium

Download
Ministerschreiben an Eltern_Informatione
Adobe Acrobat Dokument 50.0 KB
Download
Anlage zum Leitfaden Schulbetrieb im Sch
Adobe Acrobat Dokument 614.0 KB


Hinweisschreiben Umgang mit Videokonferenzsystemen

Download
Elternbrief SSA Videokonferenzen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 113.2 KB
Download
2021_Flyer_Medienkompetenz-für-Eltern.pd
Adobe Acrobat Dokument 879.4 KB

Neue Regelungen  ab 1.2.21

Download
Elternschreiben vom 21. Januar 2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 181.3 KB
Download
BMFSFJ_Musterbescheinigung_Kinderberteuu
Adobe Acrobat Dokument 50.8 KB


Baunatal, 18.01.2021

Liebe Schulgemeinde!

Bis auf Weiteres ist die Präsenzpflicht ausgesetzt und die Kinder sollen möglichst zu Hause bleiben!

Wir haben uns bereits seit den Sommerferien viele Gedanken für einen solchen Fall gemacht und großartiges auf den Weg gebracht!

Hier nun eine erste kurze Bestandsaufnahme unseres Homeschoolings:

 

Aktuell:

Leihgeräte von der Schule für die Kinder:

Die Schulleitung der Friedrich-Ebert-Schule freut sich sehr, dass wir die ersten 12 digitalen Leihgeräte kurzfristig vergeben konnten.

Eltern hatten Zeit, sich bis Mittwoch, 13.1. bei uns zu melden und ein Leihgerät zu beantragen.

Alle pünktlich eingegangenen Anfragen bekommen nun das Gerät für die Verwendung zu Hause und das Homeschooling! Die Geräte werden zeitnah an die Eltern verteilt. Vielen Dank an Herrn Woede und sein Team der IT-Abteilung des Landkreises, dass Sie unseren Kindern so zeitnah Leihgeräte zur Verfügung gestellt haben!

 

Sollte es weitere Anfragen geben, bitte bis Freitag, 22.01.2021 erneut an uns rückmelden!

Antrag weiter unten.

 

Wie wir arbeiten:

Wichtig ist uns, dass die Kinder und die Lehrkräfte im guten Kontakt stehen und wir ein Bild über den aktuellen Leistungs- und Lernstand jedes Kindes haben. Daher verwenden die Lehrkräfte die mit Eltern abgestimmten und für sie selbst passenden Medien und Materialien für das Homeschooling. Die Kinder zu Hause erhalten die gleichen Materialien zum Lernen mit Anleitungen über Videos und Tonaufnahmen, sowie Live-Chats wie die Kinder in der Schule im Präsenzunterricht.

 

Unsere Medien:

Unsere Lehrkräfte arbeiten z.B. mit Plattformen wie Padlet und der Anton-App.

Neu: Auch haben wir nun die Lizenz für Online-Videokonferenzen über BigBlueButton, für die die Eltern eine Datenschutzerklärung bei den Klassenlehrkräften einreichen müssen. Auch andere Videokonferenzsysteme und Youtube werden genutzt.

Neu: Wir können nun von fünf eingerichteten digitalen Arbeitsplätzen auch aus der Schule mit Videokonferenzen über BigBlueButton arbeiten.

Bewährt: Da einige Eltern auch gerne ausgedruckte Materialien wollten, haben sich die Lehrkräfte auch darauf eingestellt und viele Seiten bereits für die Kinder kopiert und teils persönlich zu Hause vorbei gebracht oder in der Schule Hol- und Bringzeiten eingerichtet.

Auch wird von einigen Lehrkräften weiterhin über Mail Material verschickt.

 

Bitte teilen Sie uns weiterhin so zuverlässig mit, wenn sich Ihre Kontaktdaten verändern, damit wir Sie und Ihre Kinder erreichen können!

 

Wie Sie sehen, ist viel passiert und wir bleiben nicht stehen, sondern gehen nun die nächsten Schritte im Homeschooling und in der Beschulung unserer Kinder in der Schule!

Unser Motto ist „Wir machen das Machbare!“

Wir freuen uns sehr über die vielen positiven Rückmeldungen aus der Elternschaft trotz der für uns alle sehr besonderen Situation!

Vielen Dank an Sie als Eltern für die Unterstützung unserer Kinder!

Herzlichst

Pia Jaensch

(Schulleiterin)

 

Download
Antrag für ein Leihgerät des Landkreises
Adobe Acrobat Dokument 36.8 KB

Einwilligung in die Teilnahme an Videokonferenzen (Video-Chats)

Damit die Klassenlehrerin/ Klassenlehrer oder ein Fachlehrer mit Ihrem Kind online Unterricht  per Video-Chat machen kann, brauchen wir erst Ihre Einwilligung.

Unsere Schule hat die Lizenz für das Videokonferenzsystem BigBlueButton

Wir benötigen einen ausgefüllten und unterschriebenen Ausdruck von der

 datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung in  die Teilnahme

an Videokonferenzen durch Schülerinnen und Schüler

Liegt uns Ihre schriftliche Einwilligung vor, kann die Lehrkraft Ihr Kind per Mail zu einem Video-Chat einladen. Auf den Link müssen Sie dann nur klicken.

Wichtig ist, dass Sie ein digitales Endgerät (Laptop, Tablet oder Smartphone) haben, welches ein Mikrofon und eine Kamera hat.

 

Eine unterschriebene Kopie können Sie dem Klassenlehrer entweder per Mail zukommen lassen, an die Schule schicken oder den abzugebenden Materialien beifügen.

 

Ihr FES-Team

Download
Einwilligungserklärung Videokonferenzen
Datenschutzerklärung Homeschooling 12.1.
Adobe Acrobat Dokument 97.2 KB


Neue Telefonnummern

Ab sofort erreichen Sie   das Sekretariat   unter der Telefonnummer 05 61 - 949 99 50.

 Krankmeldungen sprechen Sie bitte auf den Anrufbeantworter (AB) unter der Nummer   05 61 -   94 99 95 12 auf.



Schüler-Sorgen-Telefon

 Auch wenn wir nicht in der Schule sind, sind wir für dich da!

 Geht es dir vielleicht gerade nicht so gut? Gab es Streit mit deinen  Eltern oder Geschwistern?

 Dann kannst du dich gern über die Schülertelefonnummer unter    0174-8133316 melden.

 Wir sind immer Mo. bis Fr. von 8.00 - 11.00h erreichbar.

 Mo.- Sa. von 14.00 - 20.00h findest du oder auch deine Eltern unter

www.nummergegenkummer.de immer jemanden, der zuhört.

 Kinder- und Jugendtelefon: 116111 oder 08001110333

 Elterntelefon: 08001110550

 

Liebe Grüße

Wolfram Ripp & Julia Falken


Ältere Nachrichten finden Sie im Bereich Schule/ Chronik.

Ältere Nachrichten aus der Corona-Zeit finden Sie im Bereich Corona-Chronik aus dem Schuljahr 2019/20 und im Bereich Corono-Chronik Schuljahr  2020/21