Schülerrat


Protokoll der Schülerratssitzung vom 29.1.2020

 

Anwesend waren die Klassen 1a, 1b, 2c, 3a, 3b, 3c, 3d, 4a, 4b und 4c

 

Vorbereitet waren nur wenige Klassen.

 

TOP 1.: Mitteilungen

 

Der Bolzplatz bleibt bis mindestens Ostern gesperrt, damit der Rasen nachwachsen kann.

 

Am Sonntag, den 9. Februar, findet von 10.00 bis 14.00 Uhr in der Turnhalle ein Flohmarkt statt.

 

Die Kinder möchten bitte nicht auf die Bäume klettern oder sich dranhängen.

 

In den nächsten Monaten werden eine Nestschaukel und noch zwei weitere Spielgeräte auf dem Schulhof aufgebaut.

 

Die Ausleihe wird renoviert und teilweise neu eingerichtet. Es sind für die Pausen auch Fahrzeuge zum Ausleihen geplant.

 

Ende April findet eine Projektwoche statt bei der der Schulhof verschönert werden soll.

 

Die Kinder, die die Ganztagsschule besuchen dürfen erst nach der Pause ins Schulgebäude gehen. Der Türdienst darf sie nicht vorher reinlassen.

 

 

 

TOP 2.: Wünsche der Kinder

 

Im Kinderwald ist der Zaun kaputt, so dass einige Kinder das Schulgelände verlassen und Hunde in den Kinderwald koten. Mehrere Kinder sind schon in Haufen getreten.

 

Einige wünschen, dass die Ruheecke wiederhergestellt wird und die Bänke repariert werden.

 

Die Busaufsicht kommt manchmal zu spät, so dass Kinder den Bus aufhalten (Gespräch mit Busfahrer) müssen.

 

Auf dem kleinen Fußballplatz ist der Rasen teilweise verschwunden. Es gibt Pfützen, in denen sich das Wasser sammelt.

 

Für die Ausleihe wünschen sie sich mehr Drehscheiben, neue Hüpfstöcke, eine Musikanlage, neue Bälle, Hulahuppreifen, Pferdeleinen und Gitarren, außerdem Roller und Waveboards.

 

Die Bilder auf denen man sehen kann, was auszuleihen ist, sollen erneuert werden.

 

 

TOP 3.: Kritik und Anregungen

 

Einige Kinder verleihen Spielgeräte ohne Ausleihkarte (verboten).

 

Im Kinderwald werden immer wieder Kinder geärgert. Sie wünschen sich eine Aufsicht.

 

Einige Erstklässler essen Streusalz.

 

Im Neubau treten Kinder gegen die Wände und verschmutzen diese.

 

In der Sporthalle sind Softbälle zerstört worden.

 

Beim Kiosk drängeln sich immer wieder Kinder vor oder bilden eine neue Schlange. Sie wünschen eine klare Reglung für die Klassen, die zuerst dran sind.

 

Einige Jungen ärgern gerne andere Kinder. (Bitte sofort der Pausenaufsicht melden)

 

In der Ganztagsschule schmeckt der Kartoffelbrei immer noch nicht. Es wird Wasser auch mit Kohlensäure gewünscht. Außerdem ist es oft in der Mensa zu laut.

 

Die Außenklos wurden mit Matschbällen verschmutzt (bitte gleich den Betreuerinnen melden).

 

W. Ripp